Ohrenzeuge | Urs Krüger | Filmtonmeister

zur Person

Meine Begeisterung für Audio begann in dem Moment, als ich Phil Collins „In the Air Tonight“ habe spielen hören. Damals war ich vier Jahre alt und heute mit 29 Jahren hat diese Begeisterung nicht nachgelassen. Ihren ersten Ausdruck bekam sie dadurch, dass ich 1988 direkt anfing, Schlagzeug-Unterricht zu nehmen.

Schlagzeug spiele ich, neben inzwischen auch anderen Instrumenten, immer noch leidenschaftlich gerne. Hinzu kam über die Jahre eine weitere Leidenschaft: der Film. Erste Filmexperimente um die Jahrtausendwende führten nach meinem Abitur 2004 zu einem einjährigen Auslandseinsatz als Dokumentationsfilmer in Bangladesch.

2005 habe ich mich dem Thema Experimentalfilm gewidmet und insgesamt vier Filme in eigener Regie gedreht. Der Bereich Ton kam dabei leider immer ein wenig zu kurz. Deswegen habe ich mich 2006 entschlossen ein dreivierteljähriges Praktikum beim Berliner Tonmeister Dietrich Petzold (Tonstudio: Tonus Arcus) zu absolvieren.

Diese Zeit war eine der spannendsten meines bisherigen Lebens und hat in mir eine regelrechte Tonaffinität geweckt. Um dieser gerecht zu werden habe ich 2007 Medienproduktion an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo mit dem Schwerpunkt Audio studiert. In dieser Zeit hatte ich immer wieder regen Austausch mit den Tonmeistern des Erich-Thienhaus-Instituts in Detmold. 2010 habe ich erfolgreich mein Studium zum Bachelor of Arts beendet.

Seit Sommer 2010 arbeite ich freiberuflich als Filmtonmeister mit aktuellem Sitz in Bremen.

person